The Art of Advise

Grimm Advisory

Viele KMU-Betriebe werden nach Corona wieder zu finanziell und personell verkleinerten Existenzgründern. Geschäftsprozesse, vor allem im Detailhandel oder im Büro, werden unter Wegbedingung des Menschen «digitalisiert».

Unsere KMU-Services

Mit der Annahme von «Gratis»-Krediten verschulden sich KMUs über viele weitere Jahre. Diese Kredite addieren sich zu bestehenden Krediten. Und je länger die Krise dauert, je länger werden die Kredite verbraucht um die laufenden Fixkosten auszugleichen. Der Bankkredit selbst wird zur Liquiditätsfalle, falls ein Betrieb nicht über ein margenträchtiges Geschäftsmodell verfügt. Das Resultat ist die Überschuldung.

Sanierung

Kann Ihre Firma mit geeigneten finanziellen und operativen Massnahmen wieder auf Kurs gebracht werden?
Bei der Sanierung geht es um die Frage, ob Ihre Firma mit geeigneten finanziellen und operativen Massnahmen auf Kurs gebracht werden kann. Während der Corona-Krise kommen eher finanzielle Massnahmen infrage. Beispielsweise eine Kapitalisierung über Fremd- oder Eigenkapital oder Umwandlung von Fremd- in Eigenkapital. Zusammen mit Ihrem Treuhänder erstellen wir die Sanierungsbilanz und begleiten Sie beim Gespräch zur Hausbank. Die Bilanz bereiten wir so auf, dass eine Überschuldung vermieden wird.

Liquidation

Auch wenn es schmerzt: Vielleicht ist jetzt der richtige Zeitpunkt, ohne unabsehbare Folgeschäden für Sie zu liquidieren. Die Liquidation geschieht freiwillig.
Die Liquidation ist das Gegenstück zur Gründung. Diese ist, so wie die Auflösung freiwillig. Die Liquidation führt zu einer steuerlichen Schlussabrechnung. Die Liquidation einer Unternehmung ist stark formalisiert. Sie beginnt mit dem Beschluss einer Universalversammlung und die Designierung eines Liquidators. Dieser wird im Handelsregister eingetragen. Nach Erstellung der Liquidations-eröffnungsbilanz erfolgen die Schuldenrufe im SHAB. Mit dem Verkauf der Aktiven werden die Schulden verrechnet. Die wiederholte Anmeldung beim Handelsregister beendet das Verfahren.

Konkurs

Scheitert die Sanierung? Ist eine Liquidation nicht möglich? So bleibt der Konkurs übrig. Hängen Ihr Wohnhaus oder private Darlehen am Bankkredit?
Wenn die Sanierung scheitert und die Liquidation nicht zielführend ist, so bleibt nur der Konkurs übrig. Zur Deponierung der Bilanz ist eine Firma bei Straffolge verpflichtet, wenn die Hälfte des Aktien- beziehungsweise Grundkapitals und die gesetzlichen Reserven nicht mehr gedeckt sind. Das heisst, das Eigenkapital wurde vernichtet und die Kreditoren haften voll. Das Konkursbegehren wird beim Bezirksgericht eingereicht. Zur gleichen Minute in welchem der Konkurs gerichtlich eröffnet wird, wird das Handelsregisteramt und das Konkursamt benachrichtigt.

Über Grimm Advisory

Grimm advisory steht für die sorgfältige Abwicklung von speziellen Mandaten im Fundraising und Sponsoring. Beides hat mit der Beschaffung von (Arbeits-) Kapital zu tun. Nur mit diesem lässt sich in gemeinnützigen Organisationen und gewinnorientierten Unternehmen betriebsnotwendige Investitionen tätigen. Die Nachfolgeregelung hat erst auf den zweiten Blick mit der Beschaffung von Kapital zu tun. Im Zentrum steht die Suche von Interessenten, welche sich in eine Unternehmensperle investieren möchten.

Grimm advisory arbeitet mit Experten zusammen, welche über einen grossen Pool an potenziellen Käufern verfügen und in der Lage sind, eine Unternehmung während dem gesamten Nachfolgeprozess strategisch, rechtlich und operativ zu begleiten.

Helmut Grimm
Founder & Managing Partner

Veranstaltung

KMU-Investoren-Apéro: Warum sind KMU das beste Investment?